Anpassung der Repositories von Kali Linux

Bei meiner Installation von Kali Linux war aufgefallen, dass sich das System nicht updaten lässt. Sofern ich versuchte eine App zu installieren, so bekam ich direkt die Fehlermeldung zurück das ich das Paket nicht gefunden werden konnte.

Das Ausführen des Befehls “apt-get update” gab mir lediglich die Info zurück, das die updatequelle nicht gefunden wurden.

Das Fehlerbild war immer dasselbe, “Das Paket wurde nicht gefunden”.

Abhilfe: Es fehlten noch die repositories in der entsprechenden Datei.

Als Quelle für die Lösung wurde das Wiki von Kali Linux herangezogen. Nachfolgend noch der Link zu der Original Seite: Quelle

Aber nun zu dem eingentlichen Lösungsansatz. Öffnet ein Terminals als Root user.

Nachfolgend wird als Grundlage der Editor NANO benutzt. natürlich könnt ihr auch einen anderen nehmen. Sollte die Fehlermeldung erscheinen, dass der Editor nicht vorhanden ist, so könnt ihr ihn wie folgt installieren:

  • apt-get install nano

Als nächstes öffnen wir die benötigte Datei mit:

  • nano /etc/apt/sources.list

Nun sollte sich die Datei sources.list geöffnet haben. Hier tragt ihr nun folgende Zeilen noch ein.

  • deb http://http.kali.org/kali kali-rolling main non-free contrib
  • deb-src http://http.kali.org/kali kali-rolling main non-free contrib

Als nächstes führen wir nun eine Grundaktualisierung durch. Dafür gebt bitte folgendes ein:

  • apt-get update
  • apt-get upgrade

Das System sollte sich nun die aktuellsten Paketdaten aus der Quelle laden. Und ihr könnt die Pakete updaten.

Solltet ihr noch Fragen oder Anregungen haben, so meldet euch einfach:

Gruß Mario Andrick mario.andrick@mg-sky.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © All right reserved. | Theme: Business Click by eVisionThemes